HRC und MM93 – 2 weitere Jahre

Honda Racing Corporation und Marc Márquez verlängern Vertrag um weitere zwei Jahre

Marc Márquez wird nicht nur dieses Jahr nach 2013, 2014, 2016 und 2017 versuchen seinen 5.MotoGP Titel mit Honda einzufahren, denn das spanische Ausnahmetalent hat seinen Vertrag mit HRC um weitere 2 Jahre bis Ende 2020 verlängert.

Kraftrad meets Marc Márquez im Rahmen das MotoGP Grand Prix am Sachsenring 2016

Honda Racing Corporation (HRC) freut sich bekannt geben zu können, dass der Vertrag mit dem 25-jährigen Spanier Marc Márquez um weitere zwei Jahre verlängert wurde. Márquez und Honda werden somit gemeinsam die FIM*1 MotoGP World Championship im HRC Werksteam “Repsol Honda Team” bis Ende 2020 bestreiten.

Nach dem Titelgewinn in der 125-ccm-Weltmeisterschaft wechselte Márquez 2011 in die Moto2, wo er 2012 ebenfalls den Weltmeistertitel einfuhr. In seiner ersten Saison in der MotoGP konnte er auf Anhieb den Titel für das „Repsol Honda Team“ einfahren und wurde somit jüngster MotoGP-Weltmeister aller Zeiten. 2017 schrieb er weiter Geschichte, indem er als jüngster MotoGP-Fahrer 4x den Titel in der Königsklasse einfuhr.

Marc Márquez
„Ich freue mich sehr, weiterhin für das Honda Werksteam in der MotoGP-Klasse Rennen fahren zu dürfen. Zudem bin ich stolz darauf, weiterhin Bestandteil der Honda Familie zu sein, und dankbar für den fantastischen Support, den ich vom Team erhalte. Ein herzlicher Dank gilt auch all denjenigen, die mich über die vergangenen Jahre unterstützt haben. Die beiden offiziellen Tests verliefen sehr gut, und nachdem nun der Vertrag in trockenen Tüchern ist, kann ich mich voll und ganz auf die neue Saison konzentrieren. Ich werde weiterhin mit Leidenschaft Rennen fahren und meine Freude daran mit allen teilen und alles versuchen, die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Vielen Dank.“

 

Yoshishige Nomura (Honda Racing Corporation President)
„Ich freue mich sehr, dass Marc Márquez weiterhin für unser Werksteam Rennen bestreiten wird. Márquez versucht immer, das Limit auszuloten, ist über die Jahre als Rennfahrer gereift und hat viele Titel für Honda eingefahren. Das gegenseitige Vertrauen und die gemeinsame Leidenschaft für das Racing waren ausschlaggebend für den Vertragsabschluss zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison. Ich bin mir sicher, dass wir eine Umgebung schaffen können, die es ihm ermöglicht, sich voll und ganz auf den bevorstehenden finalen Test in Katar zu konzentrieren, um gestärkt in die Saison 2018 zu starten. HRC wird mit großer Freude die Arbeit mit Márquez fortführen. Ich schätze und freue mich über jedermanns kontinuierliche Unterstützung des Repsol Honda Teams.“

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.