TRIUMPH Speed Triple 2018

A legend reloaded: Vorhang auf für die neueste Generation des legendären Naked Bikes TRIUMPH Speed Triple

Seit über 20 Jahren ist sie der Inbegriff des aggressiv-kraftvollen, unverkleideten Motorrads – die Speed Triple von TRIUMPH. Für die Saison 2018 kommt der Klassiker unter den Naked Bikes mit einer Fülle von Verbesserungen an Motor, Fahrwerk und Ausstattung und bringt den Triple-Fahrspaß auf ein völlig neues Niveau. Dabei haben die Fans der „Speedy“ die Wahl zwischen der Speed Triple S und der besonders hochwertig ausgestatteten Speed Triple RS.

Mit ihrem aggressiven, agilen und zweckmäßigen Charakter begründete die TRIUMPH Speed Triple im Jahr 1994 die Klasse des Naked Performance-Bikes und prägte das Motorradgenre der Streetfighter. Mit den folgenden Modellgenerationen schaffte die britische Marke das Kunststück, die Performance der „Speedy“ stetig nach oben zu schrauben und dabei gleichzeitig den einzigartigen Charakter des Kultmotorads weiter zu schärfen.

Zwei britische Kraftpakete: die neuen Speed Triple RS (links) und Speed Triple S (rechts).

Beide Modellvarianten wurden umfangreich verbessert und erreichen mit ihrem perfekt ausgewogenen Gleichgewicht von Performance, Handling und Funktionalität ein völlig neues Niveau in Sachen fortschrittlicher Technik und Leistungsstärke. Entsprechend ihrem Status als Spitzenmodell bietet dabei die RS die umfangreichere und hochwertigere Ausstattung.

Die Features der neuen Speed Triple S und RS in der Übersicht

1. Motor: mehr Leistung, feineres Ansprechverhalten und besserer Sound

  • umfassende Überarbeitung des 1.050 cm³ Dreizylindermotors (105 neue Motorteile)
  • mehr Leistung (150 PS) und mehr Drehmoment (117 Nm)
  • mehr Triple-Charakter dank noch drehfreudigerem Motor mit erhöhter Spitzendrehzahl
  • strömungsoptimierter Schalldämpfer für verbesserten Sound
  • Arrow Sport-Schalldämpfer serienmäßig bei Speed Triple RS

2. Elektronik: die intelligenteste und fortschrittlichste Speed Triple aller Zeiten

  • 5 Zoll großer TFT-Farbbildschirm und bis zu fünf Fahrmodi
  • innovative, hinterleuchtete Bedienelemente
  • neues, optimiertes Kurven-ABS und Kurven-Traktionskontrolle bei Speed Triple RS, unterstützt durch eine neue Trägheitsmesseinheit
  • hochwertigere technische Ausstattung mit Tempomat, Scheinwerfern mit Tagfahrleuchten und schlüsselloser Zündanlage (Modell Speed Triple RS)

3. Fahrwerk: geringeres Gewicht und bestes Handling aller Zeiten

  • präziseres, konzentrierteres und agileres Fahrverhalten
  • markanter Aluminium-Doppelbrückenrahmen und Einarmschwinge
  • hochwertige Aufhängung, Brembo-Bremsen und Pirelli Diablo Supercorsa-Reifen
  • verbesserter Fahrkomfort

4. Ausstattung: legendäre Speed Triple-Attitüde gepaart mit Top-Verarbeitungsqualität

  • hochwertigere Verarbeitung und Details: neue Räder im Hochglanz-Finish und überarbeitete Schalldämpfer
  • moderne neue Farben und Schriftzüge
  • leichte Carbon-Verkleidungsteile bei Speed Triple RS

Kraftvoll und kompakt: die Silhouette der neuen Speed Triple RS

Beide neuen Modelle sind ab März 2018 in zwei verschiedenen Farbkombinationen bei den TRIUMPH-Händlern erhältlich:

  • Speed Triple S – Jet Black oder Crystal White – beide jeweils mit titanfarbenem Heckrahmen, grafitgrauen Zierstreifen an den Rädern, silberfarbenen Ziernähten am Sitz und grafitgrauen Aufklebern.
  • Speed Triple RS – Crystal White oder Matt Jet Black – beide jeweils mit matt-aluminiumfarbenem Heckrahmen, roten Zierstreifen an den Rädern, roten Ziernähten am Sitz und hochwertigen RS-Aufklebern.

Die Preise der neuen Speed Triple RS und Speed Triple S werden am 20. Februar 2018 veröffentlicht.

Motor-Updates: umfangreich verbessertes Kraftpaket mit 1.050 Kubik

Die Speed Triple S und RS der neuen Generation besitzen ein umfassend verbessertes Triebwerk – inklusive Leistungssteigerung und Gewichtseinsparung. Alle 105 neuen Motorkomponenten tragen zur gesteigerten Leistung von jetzt 150 PS, zu einem höheren Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich (max. 117 Nm) sowie zur gleichmäßigeren, linearen Leistungsentfaltung bei.

Zur Steigerung der Performance erfolgte ein Motor-Update mit neuem, leichterem Kurbeltrieb, leichteren Nikasil-beschichteten Aluminium-Zylinderlaufbuchsen, einem kleineren Anlassermotor sowie einer leichteren Batterie und Lichtmaschine. Kolben mit neuem Profil und ein neuer Zylinderkopf mit optimierten Auslasskanälen verbessern den Abgasstrom und ermöglichen ein höheres Verdichtungsverhältnis für mehr Leistung.

Dank einer neuen Ölwanne konnte zudem der Ölstand im Motor gesenkt werden. So wird weniger Verlustleistung produziert und die Gewichtsverteilung verbessert. Dank der veränderten Ölführung wird das Öl nun innen durch die Zylinderkopfdichtung zum Zylinderkopf geleitet. Dadurch können die äußeren Ölleitungen entfallen, was in einer Gewichtsreduzierung und optimiertem Design resultiert.

Stuart Wood, Chefingenieur bei TRIUMPH Motorcycles, hierzu: „Wir haben den neuen Motor der Speed Triple einer umfassenden Überarbeitung unterzogen. Ergebnis ist eine um 1.000 U/min erhöhte Spitzendrehzahl und mehr Drehfreude als bei der Vorgängergeneration. Dadurch werden der TRIUMPH Triple-Charakter, das spontane Ansprechverhalten und der unverwechselbare, satte Sound des Dreizylindermotors verstärkt.“

Eine neue, strömungsoptimierte Auspuffanlage, ein größerer Katalysator und ein leichterer Krümmer sorgen zudem für einen optimierten Abgasstrom und eine verbesserte Leistung beider Modelle. Dank überarbeiteter, hochwertiger Schalldämpfer bei der Speed Triple S und den serienmäßigen, leichten Arrow Sport-Schalldämpfern bei der RS konnte der Sound des Dreizylindermotors nochmals deutlich verbessert werden. In Verbindung mit der erhöhten Performance steigern das verbesserte Getriebe und die Anti-Hopping-Kupplung das Fahrvergnügen und vermitteln das perfekte Speed Triple Fahrgefühl.

State of the Art: das topmoderne Technikpaket der neuen Speed Triple

Beide Modelle sind nun mit einem 5 Zoll großen TFT-Farbbildschirm mit einstellbarem Blickwinkel ausgestattet, der optimale Ablesbarkeit garantiert. Zudem kann dank verschiedener Bildschirmthemen und -stile die Darstellung der angezeigten Informationen entsprechend dem Fahrmodus verändert werden. Die neuen ergonomisch gestalteten Schaltereinheiten verfügen über beleuchtete Tasten, um die Bedienbarkeit bei allen Lichtverhältnissen zu verbessern.

Das fortschrittliche E-Gas-System ermöglicht die Anpassung der Fahreigenschaften des Motorrads entsprechend den Vorlieben des Fahrers unter Verwendung variabler Drosselklappenkennfelder, die mit bis zu fünf wählbaren Fahrmodi verbunden sind. Der neue Tempomat verbessert den Fahrkomfort auf langen Strecken und gehört nun bei beiden Modellen zur Serienausstattung. Zusätzlich optimieren in die Scheinwerfer integrierte LED-Tagfahrleuchten die Sichtbarkeit. Des Weiteren gehört zur technischen Serienausstattung der Speed Triple ein abschaltbares ABS, eine abschaltbare Traktionskontrolle und eine USB-Ladebuchse.

Mit ihrer technischen Ausstattung setzt die neue Speed Triple RS neue Maßstäbe: Ein neues Kurven-ABS und Kurven-Traktionskontrolle optimieren die Bremskraft, den Hinterradschlupf und die Drehmomentabgabe und sorgen so für mehr Fahrspaß und Sicherheit geradeaus und in Kurven. Unterstützt wird dies durch die in Zusammenarbeit mit Continental entwickelte, fortschrittliche Trägheitsmesseinheit (IMU), welche permanent die Roll-, Nick-, und Gierbewegungen sowie die Beschleunigung und die Schräglage misst und über die aktiven Sicherheitsfunktionen entsprechend reagiert.

Die Speed Triple RS ist mit einer neuen schlüssellosen Zündanlage mit elektronischem Lenkschloss ausgestattet, das über die Verriegelungstaste an der Schaltereinheit elektronisch aktiviert wird. Als zusätzliche Sicherheit besteht die Möglichkeit, die schlüssellose Zündung zu deaktivieren.

Leuchtende Informationszentrale: das TFT-Display der neuen Speed Triple

Agiles, präzises Handling und ein geringeres Gewicht

Dank fortschrittlicher Fahrhilfen und dem für TRIUMPH charakteristischen neutralen und präzisen Handling bieten beide Modelle das agilste und konzentrierteste Fahrerlebnis aller Speed Triple-Generationen. Dazu punktet das Modell RS zusätzlich mit einer Gewichtseinsparung von drei Kilogramm. Die neue RS ist zudem serienmäßig mit einem in Hebelweite und Übersetzungsverhältnis einstellbaren Brembo-Bremshebel und passendem Kupplungshebel sowie einem neuen Komfortsitz ausgestattet.

Die neuen Modelle besitzen nach wie vor die markante Einarmschwinge und den Aluminium-Doppelbrückenrahmen der Vorgängergeneration, der Steifigkeit und Fahrgefühl auf perfekte Weise kombiniert. Die technische Ausstattung der neuen Modelle ist ebenfalls gleich hochwertig geblieben. Sie umfasst Pirelli Diablo Supercorsa-Reifen und Doppelbremsscheiben mit radialen Brembo M4.34 4-Kolben-Monoblock-Bremssätteln mit zwei Einzelbelägen. Beide Modelle verfügen zudem über hochwertige, voll einstellbare Fahrwerkselemente, die für den Einsatz auf der Straße bzw. auf der Rennstrecke individuell angepasst werden können:

  • Speed Triple RS: 43 mm Öhlins NIX30 Upside-Down-Gabel und Öhlins TTX36 Doppelrohr-Zentralfederbein jeweils mit einstellbarer Federvorspannung sowie einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung
  • Speed Triple S: 43 mm Showa Upside-Down-Gabel und Showa Zentralfederbein jeweils mit einstellbarer Federvorspannung sowie einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung

You‘ve got the look: das charakteristische Zwei-Augen-Gesicht der Speed Triple

Die neuen Fünfspeichenräder im Hochglanz-Finish verleihen den neuen Modellen eine hochwertige, moderne Optik und betonen dabei den unverwechselbaren, aggressiven Nose-Down-Charakter und die fokussierte Ausstrahlung der Speed Triple. Die neuen hochgezogenen Doppelschalldämpfer bei der Speed Triple S sind schwarz lackiert, verfügen über einen größeren Auslass und Aluminium-Wärmeschutzschilde mit schlankerer Edelstahl-Endkappe. Die hochwertigen Arrow Sport-Schalldämpfer beim Modell RS wurden überarbeitet und bestechen mit sportlicherer Optik (inklusive gebürsteter Titan-Oberfläche), einem Kohlefaser-Hitzeschutz und -Endkappe sowie weniger Gewicht gegenüber der Serienausführung.

Auch beim Bodywork besitzt die Speed Triple RS eine hochwertigere Ausstattung mit verbesserten Details wie leichteren Carbon-Verkleidungsteilen am vorderen Kotflügel und an den Kühlerverkleidungen. Passend zum Design der Speed Triple RS gehören neben einem neuen matt-aluminiumfarbenen Heckrahmen auch ein neuer Motorschutz in Fahrzeugfarbe und eine Soziussitzabdeckung mit Schlüsselentriegelung zur Serienausstattung.

Beide Modelle besitzen eine gefräste Hinterradnabenabdeckung, das charakteristische Zwei-Augen-Scheinwerferprofil sowie eine Flyscreen mit integriertem Lufteinlass, Lenkerendspiegel aus Aluminium, einen schlanken Kraftstofftank, einen schmalen Kühler sowie eine zweiteilige Sitzbank mit geprägtem Triumph Logo.

Umfassendes Zubehörangebot für noch mehr Stil, Performance und Funktionalität

Mit über 50 maßgeschneiderten Zubehörteilen können Motorradfans ihre Speed Triple S oder RS für noch mehr Stil, Performance und Funktionalität verfeinern. Zu den auf höchste Qualität und Zuverlässigkeit ausgelegten Zubehörteilen gehören u. a. schwarz eloxierte, CNC-gefräste Bremsflüssigkeitsbehälter, schlank geformte LED-Blinker und moderne, leichte Kohlefaser-Tankblenden. Zur Steigerung der Funktionalität umfasst das Angebot einen Sitz mit niedriger Höhe, Rahmen- und Gabelprotektoren, Kühlerschutz, Flyscreen-Erhöhung, Sitzbankbügel, Gepäcktaschen und Griffheizung.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*